Vier weitere Setra S 415 NF für Klingenfuß
22.12.2008
„Nachschub“ an Neufahrzeugen hat vor kurzer Zeit das Omnibusunternehmen Gerda Klingenfuß erhalten. Wie auch zum letztjährigen Jahreswechsel stießen vier nagelneue Setras vom Typ S 415 NF zum Fuhrpark. Zwei davon sind bereits im Auftragsverkehr der Busverkehr Rheinland (BVR) unterwegs, die anderen beiden werden derzeit noch für den Rheinbahn-Auftragsverkehr ausgerüstet.

Die beiden BVR-Auftragswagen erhielten zu den Jumbo-Nummern 57 und 75 die passenden Kennzeichen ME-KL 5700 und ME-KL 7500. Mit den an die Fahrzeuge vergebenen BVR-Auftragsnummern 4160 und 4172 ersetzen Sie die nun ehemaligen BVR-Auftragsfahrzeuge Jumbo 54 (ME-KL 541) – der letzte hochflurige Bus im entsprechenden Auftragsverkehr bei Klingenfuß –, sowie Jumbo 68 (ME-KL 6800). Die Änderungen bzw. Neuzugänge samt Fotos sind bereits in den entsprechenden Fuhrparkübersichten auf NiederbergBus.de enthalten.

Bekannt sind auch schon die Jumbo-Nummern und Kennzeichen der zwei neuen Rheinbahn-Auftragsfahrzeuge: Jumbo 76 (ME-KL 7600) und Jumbo 77 (ME-KL 7700). Nicht klar sind derzeit noch die zukünftigen Rheinbahn-Auftragsnummern. Spekulativ soll der bestehende Nummernkreis fortgeführt werden. Somit gelten 9252 und 9253 als wahrscheinlich. Sobald die Fahrzeuge in den Linieneinsatz kommen, werden die Fuhrparkübersichten auf NiederbergBus.de entsprechend ergänzt.
Für den Zugang der neuen Fahrzeuge sollen im Gegenzug Anfang nächsten Jahres die beiden letzten verbliebenen Busse des Herstellers Mercedes-Benz im Rheinbahn-Auftragsverkehr bei Klingenfuß, Jumbo 34 (ME-KL 834, MB O 405 N2) und Jumbo 46 (ME-KL 646, MB O 405 N1) aus dem Rheinbahn-Auftragsverkehr ausscheiden.
Quelle: dL / soN
[nach oben]


Drei weitere Zugänge bei Klingenfuß
10.11.2008
Wie bereits im News-Artikel vom 22.10.2008 („Klingenfuß übernimmt zwei Ennepetaler“) angekündigt, hat die Gerda Klingenfuß GmbH drei weitere Gebrauchtbusse übernommen. Der ehemalige Besitzer der Fahrzeuge ist in der Region auch kein unbekannter, nämlich die Fa. Elba aus Wuppertal.

Bei Elba trugen die drei schneeweiß lackierten O 405 N aus dem Hause Mercedes-Benz die Wagennummern 375, 381 und 383 und die Kennzeichen W-FY 75, W-FZ 81 und W-FZ 83. Bei Klingenfuß haben sie nun die Nummern Jumbo 19, Jumbo 38 und Jumbo 11 sowie die zugehörigen Kennzeichen ME-KL 1900, ME-KL 3800 sowie ME-KL 1103 erhalten. Da die Wagen neben dem Einsatz im Schulbusverkehr auch als BVR-Auftragsfahrzeuge laufen sollen, erhielten sie entsprechende Ausstattung mit Kassensystem und Entwertern. Die Nummern für den BVR-Auftragsverkehr lauten 4158, 4159 und 4155.

Die Jumbo-Nummern haben die Wagen von ME-KL 729 (MB O 303), ME-KL 389 (S 215 SL) und ME-KL 26 (S 215 UL) übernommen. Die beiden letzteren wurden bereits ausgemustert, während der MB O 303 anscheinend derzeit noch – um seine Jumbo-Nr. beraubt – im Fuhrpark zur Verfügung steht.

Aus BVR-Sicht haben die drei Neuen ex Elba die Nummern von ME-KL 284 (Jumbo 18, MB O 405, ex BVR 4158), ME-KL 128 (Jumbo 23, S 215 SL, ex BVR 4159) und ME-KL 188 (Jumbo 26, MB O 405, ex BVR 4155) übernommen. Damit sind drei weitere hochflurige Fahrzeuge nicht mehr im BVR-Auftragsverkehr unterwegs. Als letzter nicht niederfluriger Bus im BVR-Auftragsverkehr ist somit nur noch Jumbo 54 (ME-KL 541, MB O 405, BVR 4160) übrig geblieben.

Die drei Neuzugänge werden kurzfristig der Fuhrparkübersicht von Klingenfuß samt Fotos hinzugefügt. Zudem befindet sich der Datenbestand von Klingenfuß derzeit in Überarbeitung, so dass sich in der nächsten Zeit noch die ein oder andere Änderung bzw. Aktualisierung ergeben wird.
Quelle: dL / soN
[nach oben]


Neuer BVR-Sub im Niederbergischen
03.11.2008
Die Fa. Hoffmann aus Wetter, die bislang in der Region Witten/Hagen Auftragsleistungen für die Busverkehr Rheinland (BVR) erbracht hat, ist am vergangenen Freitag (31.10.2008) erstmalig auch in der NiederbergBus.de-Region mit einem Fahrzeug im Auftrag der BVR unterwegs gewesen.

Zum Einsatz gekommen auf den Ortsbuslinien Velbert nach Langenberg (u. a. OV7) ist ein Mercedes-Benz Citaro mit dem Kennzeichen EN-MH 6698.

Fest hat die Fa. Hoffmann diesen Kurs in Velbert jedoch nicht übertragen bekommen. Vielmehr soll das Unternehmen zukünftig bei Personalmangel für BVR-eigene Dienste einspringen. Ob an das Unternehmen demnächst auch in Velbert ein fester BVR-Auftragsdienst vergeben wird, bleibt abzuwarten.
Quelle: cB / soN
[nach oben]


Klingenfuß übernimmt zwei Ennepetaler
22.10.2008
Kurze Zeit nach der Beschaffung von drei Gebrauchtbussen der Wuppertaler Stadtwerke, hat die Gerda Klingenfuß GmbH nun bei der VER „zugeschlagen“: zwei Mercedes Benz O 405 N2 haben bereits ihre Überführungsfahrt von Ennepetal nach Velbert-Nierenhof absolviert. Die beiden Wagen werden im Schülerverkehr eingesetzt, verjüngen den für diesen Zweck vorgehaltenen Fuhrparkteil und gestalten diesen dadurch ein wenig „niederfluriger“.

Die beiden Neuzugänge trugen bei der VER die Wagennummern 235 und 234, die Kennzeichen EN-VE 431 und EN-VE 428 und erhalten bei Klingenfuß (in der entsprechenden Reihenfolge) die Wagennummern Jumbo 6 und Jumbo 55, sowie die Kennzeichen ME-KL 6001 und ME-KL 5500.

Für die neuen Busse ausgeschieden ist der alte Jumbo 6 (ME-HP 275, Setra S 211 HD). Außerdem hat der alte Jumbo 55 (ME-KL 559, Setra S 315 HD) den Fuhrpark in Richtung der Klingenfuß Touristik verlassen.

In den Startlöchern bei der Gerda Klingenfuß GmbH stehen übrigens drei weitere gebraucht beschaffte Niederflurbusse. Berichten werden wir über diese Zugänge jedoch separat, sobald sie mit Kennzeichen und Jumbo-Nummer versehen sind.

Abschließend gibt es noch eine Korrektur zur News-Meldung vom 18.08.2008 „Vier neue Jumbos in 2008“: Bereits mehrfach haben wir die Information bzw. den Hinweis erhalten, dass nun doch keine Mercedes-Benz Citaro II beschafft werden. Somit sollen auch dieses Jahr wieder vier Setra S 415 NF in den BVR bzw. Rheinbahn-Auftragsverkehr gelangen.
Quelle: dL / soN
[nach oben]


DB / BVR – zurück zu den Wurzeln
15.10.2008
Gegen Ende der 80er Jahre wurden die damaligen Busse der „Deutschen Bundesbahn“ - noch rot lackiert, mit dem (alten) DB-Logo beklebt, teilweise an der Front mit dem Schriftzug „Bahnbus Rheinland“ versehen und auf DB mit einer Nummernfolge zugelassen - über das ganze Bundesgebiet verteilt an jeweils regional gegründete Busgesellschaften abgegeben. Die in unserer Region beheimateten Fahrzeuge erhielt die Busverkehr Rheinland GmbH (BVR) mit Sitz in Düsseldorf. Sämtliche Busse wurden auf D-AL und einer Zahlenkombination umgemeldet. Zudem wurden die DB-Logos entfernt und durch den BVR-Schriftzug ersetzt. Teilweise wurden die Fahrzeuge auch in das Farbschema der BVR, lichtgrau mit roten und einem grünen Streifen umlackiert. Ein Bezug zur Mutter im Konzern, der DB, war nicht mehr zu erkennen.

Im Laufe der Zeit hat sich die Konzernstruktur „Deutsche Bahn“ weiter gewandelt. Das Unternehmen unterliegt zumindest in Teilbereichen dem Wettbewerb und steht kurz vor dem Börsengang. Wohl auch aus diesen Gründen hat man daher beschlossen, das vorhandene Potential für indirekt kostenlose Unternehmens-Präsenz bzw. -Werbung zu nutzen. Warum also nicht die zahlreich in Deutschland vorhandenen Busse der regionalen Gesellschaften wieder in rot umlackieren und mit DB-Logos versehen? Genauso wird’s derzeit gemacht: Sämtliche Busse ab dem Jahre 2001, ggf. auch ältere, die in Folge von Reparaturen neu lackiert werden müssen, erhalten das neue Design mit den DB-Logos. Hinzu kommen regionale Bezeichnungen – die Busse der BVR und ihrer Tochtergesellschaften RVN und RVE erhalten den Schriftzug „Rheinlandbus“ - an der Front, den Seiten und am Heck.

So ist man zumindest optisch wieder zum gleichen Szenario zurückgekehrt, wie noch Ende der 80er, wenn auch in modernisierter Form und mit uneinheitlicher Zulassung - je nach Regionalgesellschaft. Die Rückführung in eine deutschlandweite Gesellschaft mit ebenfalls deutschlandweiter einheitlicher Zulassung wäre somit nur noch der nächste Schritt…
Quelle: soN
[nach oben]


Premieren bei Gebrauchtbus-Beschaffung durch Klingenfuß
01.10.2008
Dass Busse der Wuppertaler Stadtwerke AG (WSW) in Richtung Fuhrpark des Velbert-Nierenhofer Unternehmens Klingenfuß „wandern“, ist ja nichts ungewöhnliches. Dieses Mal handelt es sich jedoch erstmalig um Niederflurbusse. Und zum ersten Mal überhaupt reiht Klingenfuß auch einen Gelenkbus in den Fuhrpark ein.

Bei dem Gelenkbus handelt es sich um einen Mercedes-Benz O 405 GN1, der bei der WSW die Wagennummer 9361 trug und bei Klingenfuß nun das Kennzeichen ME-KL 1993 und die Wagennummer Jumbo 1 erhält. Jumbo 1 war bislang nie an einen Bus vergeben, da jeweils der PKW von Gerda Klingenfuß, die sich bekanntlich Anfang des Jahres in den Ruhestand verabschiedet hat, jeweils diese Nummer trug. Zum Einsatz kommen wird der Gelenkwagen u. a. im Erkrather Raum als Verstärker auf der BVR-Linie O5.

Zwei Solowagen, jeweils Mercedes-Benz O 405 N2, die bei der WSW die Wagennummern 9601 und 9602 trugen, erhalten bei Klingenfuß die Nummern Jumbo 3 (ME-KL 301) sowie voraussichtlich Jumbo 32 (Kennzeichen noch nicht bekannt). Die Jumbo-Nummern sind durch die Überführung der Reisebusse in eine separate Gesellschaft frei geworden. Zum Einsatz werden die beiden Wagen auf WSW-Linien kommen, die mit Klingenfuß-eigenen Fahrzeugen gefahren werden und bislang mit Hochflur-Bussen bedient wurden. Als Reserve soll Jumbo 39 vorgehalten werden.

Die Fuhrparkübersicht von Klingenfuß auf NiederbergBus.de wird um die neuen Fahrzeuge ergänzt, sobald Daten und Fotos vorliegen.
Quelle: dL / soN
[nach oben]


Testwagen-Einsatz bei der Rheinbahn
19.08.2008
Unter der Ordnungs-Nummer 9098 wurde bei der Rheinbahn ein für die hiesige Region ungewöhnlicher Linienbus vom Typ Ambassador des niederländischen Herstellers VDL/Berkhof zu Testzwecken eingesetzt. Das schneeweiß lackierte, mit einfach breiter Vordertüre ausgestattete und - wegen des Deutschland-Vertriebs des Herstellers im Kreis Paderborn – auf PB-MC 131 zugelassene Fahrzeug wurde auf der Linie 780, Kurs 15 gesichtet. Über den nachfolgenden Link „Mehr“ ist eine PDF-Datei mit den technischen Daten des Fahrzeugs angehängt.
Mehr
Quelle: Das Nahverkehrsforum / soN
[nach oben]


Vier neue Jumbos in 2008
18.08.2008
Für den Linieneinsatz sollen beim Omnibusunternehmen Klingenfuß auch dieses Jahr wieder vier fabrikneue Busse beschafft werden. Als Vorgehensweise zur Angebotseinholung wurde erneut die Variante Ausschreibung gewählt. Die Frist zur Abgabe der Angebote ist mittlerweile beendet und die Angebote wurden bereits ausgewertet. So wurde bekannt, dass auch dieses Jahr die Lieferung von EvoBus erfolgen soll. Und wenn die Rheinbahn keine Auflagen gemacht hätte, wären wohl auch wieder vier Setra S 415 NF in den Fuhrpark gelangt. So werden es voraussichtlich lediglich zwei für den bvr-Einsatz. Während man für den Rheinbahn-Auftragsverkehr dann ein Novum im Klingenfuß-Fuhrpark erwarten kann: mit zwei Mercedes-Benz Citaro II soll es erstmals Citaros im Elefanten-Lack geben. Gerade für Stadtlinien sind diese Busse wegen u. a. nicht vorhandener Podeste und auch größerer Anzahl sowie besserer Erreichbarkeit der „Wagen-Hält“-Taster geeigneter, was sicherlich auch den Ausschlag für die Rheinbahn gegeben haben dürfte, diesen Wagentyp zu fordern.
Quelle: Daniel Lorenz / soN
[nach oben]


Neue „gräfliche“ Busse
12.08.2008
Dieses Mal vom Hersteller MAN hat Graf’s Reisen aus Herne neue Busse für den Linienverkehr erhalten. Bestätigt durch Sichtung und Foto ist ein MAN A21 Lion’s City Solowagen, der bereits die EEV-Abgasnorm erfüllt und auf HER-AG 141 zugelassen wurde. Das Fahrzeug wird im Auftrag der Busverkehr Rheinland (bvr) u. a. im Niederbergischen eingesetzt und wurde daher bereits in den Datenbestand auf NiederbergBus.de aufgenommen.

Des Weiteren wurde ein MAN A23 Lion’s City Gelenkwagen beschafft, der das Kennzeichen HER-AG 145 erhalten soll.

HER-AG 142 und HER-AG 143 sind als Kennzeichen für zwei weitere MAN A21 Lion’s City Solowagen im Gespräch, die bislang jedoch noch nicht gesichtet wurden. Unbekannt ist zudem, in wessen Auftrag die letztgenannten drei neuen Linienbusse (142, 143 und 145) eingesetzt werden. Falls dies auch für die bvr geschehen sollte, werden die Fahrzeuge – wie auch schon HER-AG 141 – in den Fuhrparkteil der bvr-Auftragsfahrzeuge von Graf auf NiederbergBus.de mit erfasst.

Der nachfolgende Link 'Mehr' führt zur Fuhrparkübersicht von Graf's Reisen auf NiederbergBus.de.
Mehr
Quelle: Das Nahverkehrsforum / soN
[nach oben]


Zwei weitere Setra S 415 NF bei Brings
02.07.2008
Die ersten beiden im letzten Jahr beschafften Setra S 415 NF dürften sich im Fuhrpark der Firma Brings aus Willich wohl etabliert haben. Denn nun wurden zwei weitere Busse dieses Typs, ebenfalls für den Rheinbahn-Auftrag, in Dienst gestellt.

Zugelassen wurden die klimatisierten Wagen auf VIE-BH 850 (Rheinbahn 9164) und VIE-BH 870 (Rheinbahn 9165). Ausgestattet wurden sie zudem mit LCD-Monitoren zur Haltestelleninformation im Fahrzeuginnenraum.

Die beiden neuen Fahrzeuge erweitern übrigens die Farbenvielfalt dieses Bustyps bei Brings: Während die ersten beiden eine orange-gelbliche und eine blaue Farbe trugen, haben die neuen eine rote und eine muschelgraue Lackierung erhalten.

Im Gegenzug scheiden die Busse mit den Kennzeichen VIE-BH 175 (Rheinbahn 9190, MAN NL 202) und VIE-BH 803 (Rheinbahn 9194, MAN NL 312) aus dem Rheinbahn-Auftragsverkehr aus. Sie verbleiben jedoch im Fuhrpark von Brings und werden zukünftig im Auftrag der Busverkehr Rheinland eingesetzt.

Die Fuhrparkübersicht von Brings auf NiederbergBus.de unter „Rheinbahn und Subs“ wurde bereits entsprechend aktualisiert.
Quelle: Brings Reisen / soN
[nach oben]


Rheinbahn erhält 37 neue Solobusse
24.06.2008
Nachdem die Lieferung der 37 Gelenkbusse, die die Betriebsnummern 8316 bis 8352 erhielten, nun seit einer Weile abgeschlossen ist, findet derzeit die Auslieferung der 37 Solowagen statt. Die insgesamt 74 neuen Solo- und Gelenkbusse für die Rheinbahn sind das Ergebnis aus der Ausschreibung vom Dezember 2006, die von MAN gewonnen wurde.

Da es sich bei den neuen „Solos“, wie auch schon bei der letzten Solo-Lieferung, um Busse des Typs A37 Lion’s City handelt, werden interessierte Leser sich schon denken können, dass diese Serie den 75er-Nummernkreis weiter auffüllt. Für 35 der 37 Fahrzeuge trifft dies auch zu. Denn erstmals seit dem Jahr 2001 sind auch wieder zwei Fahrschulwagen darunter, welche die (Fahrschulwagen-) Nummern 7017 und 7018 tragen.

Noch unklar ist, ob in den neuen Fahrzeugen 260- oder 280 PS-Motoren verbaut sind und es sich somit um NL 263 oder NL 283 handelt. Da die ersten A37 (7500-7541) jedoch NL 283 waren, werden auf NiederbergBus.de auch die neuen 75er bis zur endgültigen Klärung als NL 283 geführt.

In die Fuhrparkübersichten von NiederbergBus.de (unter „Fuhrpark und Fotos: Rheinbahn und Subs“ / „Rheinbahn, Düsseldorf“ / „NL 283 / A37 Lion's City“) ist schon die komplette Serie der Solowagen enthalten, auch wenn diese noch nicht vollständig ausgeliefert wurde bzw. in den Linieneinsatz gelangt ist. Für Informationen und vor allen Dingen Fotos von den neuen Wagen wären wir wie immer dankbar. Die eMail-Adressen zu Kontaktzwecken befinden sich unter „Impressum / Kontakt“.
Quelle: soN
[nach oben]


Hermsdorf nun auch im bvr-Auftrag
16.06.2008
Seit dem Fahrplanwechsel am 15.06.2008 ist das Omnibusunternehmen Hermsdorf Reisen aus Ratingen-Tiefenbroich auch Subunternehmen der Busverkehr Rheinland GmbH (bvr).

Gefahren wird montags bis freitags ein Kurs, der die Linien 770, OV2 und OV3 umfasst. Während man die Busse in ihrer nicht alltäglichen Farbgebung im Niederbergischen schon von den sonntäglichen Diensten auf der Linie 770 kennt, die jedoch im Auftag der Rheinbahn gefahren werden, werden die Wagen in den Ortsbusverkehr Velbert – wortwörtlich – ein weiteren Farbtupfer bringen.

Für den neuen bvr-Auftragsdienst wurde ein weiteres Fahrzeug beschafft. Hierbei hat man sich zu Gunsten des Typs entschieden, der derzeit anzahlmäßig am meisten im Fuhrpark vertreten ist: ein Setra S 315 NF. Der Wagen stammt von der Firma Schütz aus Schmitten und wurde auf ME-HR 8407 zugelassen. Als Reserve wurde der schon als Rheinbahn-Auftragswagen bekannte ME-HR 650 für den möglichen bvr-Einsatz ausgestattet.

Auf die Seitenstruktur von NiederbergBus.de hat die Neuerung folgende Auswirkung: die Fa. Hermsdorf findet man als bvr-Subunternehmen nun auch im Bereich „Unternehmen in Niederberg“. Das neue Fahrzeug wurde dem Datenbestand hinzugefügt und die Unternehmensbeschreibung in den Fuhrparkübersichten angepasst.
Quelle: IG NiederbergBus.de / soN
[nach oben]


Weiterer Lion's City bei Schiwy im Rheinbahn-Auftrag
22.04.2008
Ein weiterer fabrikneuer MAN NL 313 Lion's City wird seit Anfang dieser Woche bei Schiwy im Auftrag der Rheinbahn eingesetzt. Der Wagen wurde auf EN-ZZ 300 zugelassen und trägt die Rheinbahn-Auftragsnummer 9127.

Ein Hingucker ist das durchaus auffällige neue Schiwy-Design, welches bislang lediglich am bvr-Auftragswagen EN-ZZ 200 zu sehen war und nun erstmalig auch für ein Fahrzeug im Auftrag der Rheinbahn verwendet wurde.

Wie auch schon das Schwester-Fahrzeug im Rheinbahn-Auftrag, EN-EU 100, ist der Wagen innen mit einem LCD-Bildschirm für die Haltestelleninformation ausgestattet. Zudem fallen die orange-farbenen Zielanzeigen ins Auge, die in dieser Art erstmalig in einem Schiwy-Bus verbaut sind.
Quelle: soN
[nach oben]


Vehar stellt Centroliner in Dienst
10.03.2008
In diesen Tagen ist beim Rheinbahn-Subunternehmen Vehar aus Mülheim ein neuer Bus in den Linienverkehr gelangt. Überraschenderweise handelt es sich bei dem fabrikneuen Fahrzeug dieses Mal nicht um einen Citaro aus dem Hause Mercedes-Benz bzw. Evo-Bus, sondern um einen Neoplan Centroliner Evolution.

Das schneeweiß lackierte Fahrzeug ist auf MH-V 5200 zugelassen und hat die Rheinbahn-Auftragsnummer 9223 erhalten. Ausgehend von der Auftragsnummer ersetzt es somit den MB Citaro mit dem Kennzeichen MH-V 559, der vor einiger Zeit aufgrund eines größeren Schadens ausgemustert werden musste.

Durch den neuen Bus verringert sich der Fahrzeug-Engpass bei den Rheinbahn-Auftragsfahrzeugen des Unternehmens vor allem an Wochenenden. Die Ausmusterung des MH-V 559 und einer noch zusätzlich unfallbedingten Abstellung des MB O 405 N2 mit dem Kennzeichen MH-V 557 (Rheinbahn-Auftragsnummer 9229) machte regelmäßig Einsätze von Rheinbahn-Leihfahrzeuge auf den Vehar-Kursen notwendig.

Wie bei Vehar üblich, wurde zum MH-V 5200 auch wieder ein Schwesterfahrzeug für die Mülheimer Verkehrsgesellschaft beschafft. Dieser Bus wurde dieses Mal in gelber Farbgebung geliefert und trägt das Kennzeichen MH-V 7200.
Quelle: IG NiederbergBus.de / soN
[nach oben]


Setra S 415 NF von Hermsdorf als Modell
21.02.2008
Die Modellbus-Sammler können sich auf ein weiteres Modell aus der NbBus.de-Region freuen: Menzels Lokschuppen aus Düsseldorf in Verbindung mit Hermsdorf Reisen haben bei der AWM Automodelle GmbH die Umsetzung des Setra S 415 NF, ME-HR 9217, als 1:87-Sondermodell in Auftrag gegeben.

Der Modellbus wird sehr detailliert mit Beschriftungen, Piktogrammen, Nummernschildern erscheinen und soll damit so nahe wie möglich an das Original herankommen. So werden derzeit von Seiten der IG NbBus.de die Vorentwürfe noch einmal gründlich Korrektur „gelesen“.

Wenn keine sonderliche Zeitverzögerung eintritt, wird das Modell Ende April / Anfang Mai diesen Jahres mit einer Auflage von 250 Stück in den Verkauf gelangen. „Fahren“ werden davon 125 Stück auf der Linie SB50, die restlichen 125 Stück auf der 773 – natürlich beides Linien, die Hermsdorf real auch im Auftrag der Rheinbahn Düsseldorf bedient.

Wer Interesse an dem Modell hat, wird zum Zeitpunkt des Erscheinens bei Menzels Lokschuppen in Düsseldorf sowie bei Hermsdorf Reisen in Ratingen fündig. Als Gegenleistung muss man 26,99 Euro erbringen, die aber aufgrund der detaillierten Ausführung sicherlich nicht zu hoch angesetzt sein dürften.
Quelle: Menzels Lokschuppen / soN
[nach oben]


Neuer Lion's City Gelenkbus der Rheinbahn im Einsatz
19.01.2008
Nicht nur in der Fuhrparkliste auf der Rheinbahn-Homepage verzeichnet, sondern auch schon wenige Tage im Einsatz befindlich ist zumindest mit Wagen 8317 einer der neu gelieferten MAN NG 313 Lion's City.

Der Gelenkbus wurde, wie schon die erste 83er-Serie aus dem Jahre 2001, auf die Buchstabenkombination D-XN + Wagennummer zugelassen und wird derzeit vom Betriebshof Benrath aus eingesetzt.

Die Ausstattung gleicht weitestgehend der Solo-Ausführung des Fahrzeugtyps aus der 75er-Serie. Selbstverständlich werden auch die neuen 83er mit einer Klimaanlage ausgeliefert. Abweichend von der Solo-Variante wurde bei 8317 jedoch der Motor liegend eingebaut, so dass die von den 75ern bekannte Aussparung im Heckbereich links entfällt.

Die Fuhrparkübersicht auf NiederbergBus.de wird nach und nach um die Lion's City Gelenkbusse ergänzt, die an die Rheinbahn ausgeliefert wurden bzw. in den Linieneinsatz gelangen. Für Ihre Unterstützung in Sachen Sichtungen und Fotos wären wir Ihnen daher wieder sehr dankbar. Unsere eMail-Adressen befinden sich im Impressum.
Quelle: soN
[nach oben]


Jumbos für den Rheinbahn-Auftrag sind da
16.01.2008
Am 14.01.2008 erst in den News-Splittern und Gerüchten zu lesen, können jetzt schon detaillierte Informationen zu den beiden neuen Setra S 415 NF bei Klingenfuß gemacht werden.

Die Fahrzeuge standen zuletzt bei einem Händler in Willich und waren dort bereits auf ME-KL 7300 und ME-KL 7400 (Jumbo 73 und 74) zugelassen. Auch der Einsatz für den Rheinbahn-Auftrag ist nun sicher, denn die Ausstattung für den Rheinbahn-Auftragsverkehr haben Sie ebenfalls bereits erhalten. Die Auftragsnummern lauten – in entsprechender Reihenfolge – 9250 und 9251.

Somit ist es gut möglich, dass die beiden Wagen schon sehr bald auf Rheinbahn-Linien zu sehen sein werden.

Mit heutigem Datum wurden die Fahrzeuge in die Fuhrparkübersicht von Klingenfuß auf NbBus.de mit aufgenommen. Fotos werden hinzugefügt, sobald vorhanden.
Quelle: cB / soN
[nach oben]


News-Splitter und Gerüchte
14.01.2008
In letzter Zeit haben sich bei einigen NbBus.de relevanten Unternehmen Neuigkeiten ergeben. Nachfolgend News und Gerüchte in Kurzform.
Die Rheinbahn hat bereits erste neue Fahrzeuge in der Lion’s-City Gelenkvariante von MAN erhalten. Zwei sind bereits unter den Nummern 8316 und 8317 in der Fuhrparkliste auf der Rheinbahn-Internetseite verzeichnet. +++ Noch im alten Jahr hat Klingenfuß den zweiten Setra S 415 NF erhalten (Jumbo 42, ME-KL 4201). Das neue Fahrzeug ist ebenfalls für den bvr-Einsatz vorgesehen. Mittlerweile sollen auch die letzten beiden der vier bestellten Busse dieses Typs in Ulm zur Abholung bereit stehen. Angeblich sind diese nun für den Rheinbahn-Einsatz bestimmt. Wie bereits in einem News-Artikel auf NbBus.de im vergangenen Jahr spekuliert, hat sich Gerda Klingenfuß Ende des vergangenen Jahres zur Ruhe gesetzt. Das Unternehmen wird nun von der VSG Wuppertal weitergeführt. +++ Seit längerer Zeit trägt sich schon das Gerücht, dass Vehar zwei neue Busse erhalten soll. Die beiden, von denen einer wohl wieder in den Rheinbahn-Auftrag gelangt, stammen dieses Mal möglicherweise nicht aus dem Hause Mercedes-Benz. Wichtig wäre der Zugang neuer Fahrzeuge schon aus dem Grund, da das Rheinbahn-Auftragsfahrzeug 9223 (MH-V 559) seit längerem wegen eines größeren Schadens schon ausgemustert ist. +++ Möglicherweise im Zuge der Aufnahme eines neuen bvr-Auftragskurses auf den VRR-Linien SB38 / 572 wurde der ehemals reine BoGeStra-Auftragswagen EN-US 605 von Schiwy zusätzlich für den bvr-Auftrag ausgestattet und ist seitdem häufiger im Ortsbusverkehr Velbert zu sehen. (siehe Foto) +++ Das Rheinbahn Subunternehmen Gather hat einen weiteren MB Citaro in Dienst gestellt. Die Rheinbahnauftragsnummer lautet 9201 und das Kennzeichen KR-GA 164. +++ Etwa zum Zeitpunkt der Neubeschaffung des MB Citaro LE durch Groeger (NbBus.de berichtete), ist der MB Citaro mit dem Kennzeichen EN-GR 933 vom bvr- in den BoGeStra-Auftragsverkehr gewechselt.

Die vorgenannten Neuerungen – sofern bestätigt - wurden bereits in den Fuhrparkübersichten auf NbBus.de berücksichtigt.
Quelle: IG NiederbergBus.de / soN
[nach oben]


Ein frohes neues Jahr 2008!
01.01.2008
... wünscht NiederbergBus.de seinen Lesern. Dieses Jahr einmal eine News-Meldung dieser Art erst im neuen Jahr – sprich zu dem Zeitpunkt, wenn schon wieder quasi alles vorüber ist. Bislang waren die Wünsche zu Weihnachten und zum Jahreswechsel noch vor dem Weihnachtsfest üblich. Daher hoffen wir zunächst auch noch, dass Ihr Weihnachtsfest so abgelaufen ist, wie Sie es sich vorgestellt haben und auch der Rutsch ins neue Jahr reibungslos verlaufen ist!

Inhaltlich hat sich auf NbBus.de im Laufe des Jahres 2007 doch wieder so einiges getan: viele Unternehmen haben neue Busse in Ihren Fuhrpark aufgenommen und ältere wurden dafür ausgemustert. Diese Veränderungen haben wir versucht, wiederum zeitnah durch laufende Aktualisierungen in unserem Datenbestand und natürlich durch Fotos zu dokumentieren. Durch News-Artikel wurden unsere Leser in den meisten Fällen zusätzlich auf diese Veränderungen aufmerksam gemacht. Dies soll im Jahr 2008 so fortgesetzt werden.

Für die Informationen und Fotos unserer Mitwirkenden und aktiven Leser möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken. Gerade die Fahrzeuge der Rheinbahn Düsseldorf und deren Subunternehmen decken ein recht großes Bedienungsgebiet ab, welches unmöglich durch eine nur geringe Anzahl Interessierter abzudecken wäre. Aus diesem Grunde sind wir auch immer erfreut, wenn neue zuverlässige Informanten hinzukommen. Wenn Sie sich gerade angesprochen fühlen, senden Sie uns doch eine eMail an: info (at) NiederbergBus (Punkt) de.

Das „Gerüst“ von NbBus.de, d. h. in erster Linie die Seitengestaltung, hat sich in 2007 – wie Sie möglicherweise bemerkt haben – kaum verändert. Da wir die Seiten neben Beruf, Studium u. ä. in unserer Freizeit betreiben, bleibt die Umsetzung mancher Idee oder die Aufnahme weiterer Unternehmen leider häufig auf der Strecke. Lediglich im Hintergrund der Seite haben sich im Laufe des Jahres ein paar Veränderungen zur Vereinfachung des Bilder-Uploads ergeben, die für unsere Leser jedoch unsichtbar geblieben sind.

Trotzdem sind auch seit einiger Zeit wieder „vordergründige“, für die Leser sichtbare Veränderungen im Fuhrparkbereich in Arbeit, die auf ihren Abschluss warten. Und vielleicht kommt ja auch das ein oder andere Unternehmen auf NbBus.de hinzu. Das Jahr 2008 wird es zeigen.

Wir hoffen, auch in diesem Jahr wieder regelmäßig mit Ihren Besuchen rechnen zu dürfen und versuchen, Ihnen im Gegenzug viele Neuigkeiten, Bilder usw. präsentieren zu können.

Ihre IG NiederbergBus.de
Quelle: soN
[nach oben]